DER VEREIN


Das Plastikproblem / die plastic challenge

In Österreich fallen jährlich 900.000 Tonnen Plastikmüll an – mehr als die Hälfte davon in Privathaushalten. Ganze 71 Prozent dieser Abfälle werden verbrannt. Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030, 100 Prozent aller Kunststoffabfälle zu recyceln. Ein ehrgeiziges, aber längst überfälliges Vorhaben, wie wir finden. Wir wollen jedoch nicht auf Maßnahmen „von oben“ warten, sondern eigeninitiativ und kreativ in Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Akteueren im lokalen und europäischen Rahmen mit neuen Möglichkeiten experimentieren und neue Lösungsansätze erarbeiten.

Der Verein

Precious Plastic Vienna ist ein diverse Gruppe von engagierten Personen, die sich in ihrer Freizeit mit Plastikrecycling beschäftigt. Der Verein wurde im Frühjahr 2018 von vier jungen Menschen aus den Bereichen Wissenschaft, Gestaltung und Umwelttechnik gegründet. Seitdem engagieren wir uns für Forschung und Wissensvermittlung zum Thema Kunststoffvermeidung und -recycling. Wir arbeiten mit lokalen Partnern, unter anderem umweltbewussten Privatpersonen, GastronomInnen und Firmen, an der Vermeidung und Nutzbarmachung von Plastikabfällen in Wien.

Was machen wir?

Wir sehen Plastik als wertvolle Ressource mit vielen positiven Eigenschaften, die leider immer noch vor allem als (vielseitiges) Wegwerf-Material gesehen wird. Sowohl Verarbeitung, als auch Recycling ist der Allgemeinheit nur bedingt zugänglich. Deswegen sammeln, sortieren, reinigen und verarbeiten wir Kunststoff sortenrein mit eigens konstruierten Maschinen und forschen nach sinnvollen Anwendungsgebieten für den recycelten Rohstoff. Damit wollen wir den Rohstoff Plastik einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen und uns kritisch mit dem Material, das unser aller Leben beeinflusst, auseinandersetzen.

Das globale Netzwerk

Neben unserem lokalen Engagement in Wien agieren wir in der globalen, stetig wachsenden, on- und offline verbundenen Precious Plastic-Community, die sich aus hunderten Initiativen in allen Kontinenten der Welt zusammensetzt. Das gemeinsame Ziel ist es, Antworten auf das globale Problem der Plastikverschmutzung und -verschwendung sowie praktische Lösungsansätze zu finden.

Prinzipien

Wir sind in unserem Handeln dem Gedanken des Open-Source, bzw. Open-Design und dem DIT (do it together) verpflichtet – das heißt wir entwickeln und verbessern mit der globalen Community Maschinen zum Selbstbau und teilen die Baupläne und Erfahrungen mit allen Interessierten über ein Forum und verschiedene andere Kanäle. So wurden gemeinsam viele grundlegende Informationen zum Thema Kunststoffrecycling zusammengetragen und auch für Laien verständlich aufbereitet.

Mehr erfahren

Für mehr Informationen zu Precious Plastic
↳ siehe www.preciousplastic.com, bzw. next.preciousplastic.com

DAS NETZWERK

Precious Plastic Vienna ist Mitglied des Werkstattbereich im:
WUK Wien

Open Source Bausätze:
Precious Plastic HQ, Eindhoven, Niederlande
www.preciousplastic.com

Maschinenproduzenten:
www.plasticpreneur.com