Precious Plastic Vienna ist ein Verein für Kunststoffrecycling mit Werkstatt im WUK Wien.


↓↓↓

DIE MASCHINEN

Der selbstgebaute Schredder kann kleine bis mittelgroße Kunststoffteile zu groben oder feinem sortenreinem Granulat recyclen.


Image by www.preciousplastic.com


Image by www.preciousplastic.com


Spritzgussmaschine

Die Injektionmaschine ermöglicht es mit Formen (z.B. aus Aluminium) kleine bis mittelgroße komplexere Objekte zu schaffen.


Images by Plasticpreneur

Images by Plasticpreneur
↑ Spritzgussmaschine von Plasticpreneur
In Planung

Ofen + Plattenpresse

Zur Produktion von Kunststoffplatten (~1x1m) aus PP und PE in verschiedenen Stärken
Image by www.preciousplastic.com↑ Aufnahme aus der Entwicklung von Precious Plastic

DER RECYCLINGPROZESS 





1

Sammeln


Wir sammeln aktuell Kunststoffabfälle von veschiedenen Firmen, Privatpersonen und Vereinen.

2

Sortieren


In Plastiktyp
(Polypropylen, PP und High-density polyethylenem HDPE)
und Farbe

3

Waschen


Eines der größten Probleme und die meiste Arbeit macht das Waschen der verschiedenen Kunststoffabfälle. Der Großteil wird aktuell noch händisch gereinigt. Teilweise, z.B. bei Platikverschlüssen, kann eine handelsübliche Waschmaschine genutzt werden. Wir arbeiten jedoch bereits an einem zirkularem Waschsystem mit verschiedenen Filterstufen.

4

Granulieren


Der gereinigte und sortierte Kunststoff wird nun granuliert und zu individuellen Farbmischungen wieder neu kombiniert.

5

Erhitzen und Formen


Das Granular wird erhitzt und zu neuen Produkten oder Ausgangsmaterialien, wie Platten, verarbeitet.

6

Wieder Nutzen


Wir versuchen vor allem Produkte und Materialien zu schaffen, die durch ihre Materialeigenschaft, Funktionalität und Ästhetik möglichst langlebig sind und anschließend wieder in ein Kreislaufsystem fließen können.

WORKSHOPS (IN PLANUNG) 


Image by www.preciousplastic.com
In den kommenden Monaten werden wir veschiedene Workshopformate erarbeiten, um unser Wissen zu Plastikvermeidung und Recycling in spielerischer und lockerer Atmosphere weitergeben zu können.
Weitere Informationen folgen in Kürze.

MATERIALIEN & PRODUKTE  


Plattenmaterial

Unser Fokus liegt speziell auf der Entwicklung von vielseitig einsetzbaren Plattenmaterialien aus Polypropylen (PP ♷) und Polyethylen (HD-PE ♴)

Aktuell können wir individuelle Platten in der Größe 32x32cm (5,6 und 8mm Materialstärke) anbieten. Der Preis liegt zwischen 15–25 Euro pro Platte.
Image by Precious Plastic Vienna

Image by Precious Plastic Vienna
Image by Precious Plastic Vienna
Image by Precious Plastic Vienna


Anwendungsbereiche

Für visuel ansprechende Kunststoffplatten gibt es viele Anwendungsmöglichkeiten.
z.B. als Material für Innenausbau, Wandgestaltung, Oberflächen, Möbelbau oder auch für Nassräume.
PE und PP sind sehr stoßfest und resistent gegen die meisten chemischen Einflüsse.

Spritzgussteile

Wir bieten die Möglichkeit unsere Spritzgussmaschine in Anleitung einer unserer Vereinsmitglieder nach Vereinbarung zu nutzen. Formen aus Aluminium, Stahl oder Kunststoff müssen aktuell noch selbst realisiert werden. Genaue Auskunft und Infos zum Formenbau geben wir gerne per email

DER VEREIN


Image by www.preciousplastic.com
Image by www.preciousplastic.com

Das Plastikproblem / die plastic challenge

In Österreich fallen jährlich 900.000 Tonnen Plastikmüll an – mehr als die Hälfte davon in Privathaushalten. Ganze 71 Prozent dieser Abfälle werden verbrannt. Die EU hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2030, 100 Prozent aller Kunststoffabfälle zu recyceln. Ein ehrgeiziges, aber längst überfälliges Vorhaben, wie wir finden. Wir wollen jedoch nicht auf Maßnahmen „von oben“ warten, sondern eigeninitiativ und kreativ in Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Akteueren im lokalen und europäischen Rahmen mit neuen Möglichkeiten experimentieren und neue Lösungsansätze erarbeiten.

Der Verein

Precious Plastic Vienna ist ein diverse Gruppe von engagierten Personen, die sich in ihrer Freizeit mit Plastikrecycling beschäftigt. Der Verein wurde im Frühjahr 2018 von vier jungen Menschen aus den Bereichen Wissenschaft, Gestaltung und Umwelttechnik gegründet. Seitdem engagieren wir uns für Forschung und Wissensvermittlung zum Thema Kunststoffvermeidung und -recycling. Wir arbeiten mit lokalen Partnern, unter anderem umweltbewussten Privatpersonen, GastronomInnen und Firmen, an der Vermeidung und Nutzbarmachung von Plastikabfällen in Wien.

Was machen wir?

Wir sehen Plastik als wertvolle Ressource mit vielen positiven Eigenschaften, die leider immer noch vor allem als (vielseitiges) Wegwerf-Material gesehen wird. Sowohl Verarbeitung, als auch Recycling ist der Allgemeinheit nur bedingt zugänglich. Deswegen sammeln, sortieren, reinigen und verarbeiten wir Kunststoff sortenrein mit eigens konstruierten Maschinen und forschen nach sinnvollen Anwendungsgebieten für den recycelten Rohstoff. Damit wollen wir den Rohstoff Plastik einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen und uns kritisch mit dem Material, das unser aller Leben beeinflusst, auseinandersetzen.

Das globale Netzwerk

Neben unserem lokalen Engagement in Wien agieren wir in der globalen, stetig wachsenden, on- und offline verbundenen Precious Plastic-Community, die sich aus hunderten Initiativen in allen Kontinenten der Welt zusammensetzt. Das gemeinsame Ziel ist es, Antworten auf das globale Problem der Plastikverschmutzung und -verschwendung sowie praktische Lösungsansätze zu finden.

Prinzipien

Wir sind in unserem Handeln dem Gedanken des Open-Source, bzw. Open-Design und dem DIT (do it together) verpflichtet – das heißt wir entwickeln und verbessern mit der globalen Community Maschinen zum Selbstbau und teilen die Baupläne und Erfahrungen mit allen Interessierten über ein Forum und verschiedene andere Kanäle. So wurden gemeinsam viele grundlegende Informationen zum Thema Kunststoffrecycling zusammengetragen und auch für Laien verständlich aufbereitet.

Mehr erfahren

Für mehr Informationen zu Precious Plastic
↳ siehe www.preciousplastic.com, bzw. next.preciousplastic.com

DAS NETZWERK

Precious Plastic Vienna ist Mitglied des Werkstattbereich im:
WUK Wien

Open Source Bausätze:
Precious Plastic HQ, Eindhoven, Niederlande
www.preciousplastic.com

Maschinenproduzenten:
www.plasticpreneur.com